iTours bietet interessierten Gentbesuchern unabhängige, informative und interaktive Führungen, während derer wir Ihnen die großen und kleinen Geschichten der Stadt ganz nahe bringen. Außerdem vermitteln wir persönliche und praktische Infos die Ihren Aufenthalt in Gent noch angenehmer machen werden!
Unser Konzept ist einfach und ehrlich: wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Stadt, und Sie beschließen am Ende wie viel es Ihnen wert war!

Die Organisation – iTours ist ein junger Verbund unabhängiger Stadtführer aus Gent die sich auf individuelle Besucher spezialisiert haben. Bei den meisten Gruppenreisen liegt das Besichtigungsprogramm bereits im Voraus fest, wodurch es wenig Möglichkeit gibt auf spezifische Wünsche einzugehen. Personen, die die Stadt auf eigene Faust besuchen, haben meist mehr Freiheit und können selbst wählen, welchen Stadtteil Sie (näher) entdecken möchten. Dabei kann die Kenntnis von Ortsansäßigen natürlich sehr nutzlich sein. iTours gibt sich darum nicht einfach damit zufrieden, Ihnen die Geschichte der Stadt näherzubringen, sondern bietet auch hilfreiche Tips und Informationen. Wohin gehen die Genter essen? Welche Parties finden statt? Gibt es Veranstaltungen die man besuchen kann? Kurzum alles, was Sie wissen müssen um Ihren Besuch in der Stadt noch interessanter zu machen!

logo-toerisme-vlaanderenUnsere Stadtführer – iTours arbeitet auschließlich mit diplomierten Stadtführern, die vom Tourismus Flandern anerkannt wurden. Das erlaubt es uns, unseren Kunden eine Qualitätsgarantie zu geben.
Unsere Stadtführer sind dynamische, junggebliebene Menschen aus Gent, und als solche ständig auf der Suche nach neuen, interessanten Adressen – sowohl für Genter als auch Touristen. Dadurch erfahren Sie aus erster Hand über Neuigkeiten und Entwicklungen in der Stadt. Ihre Unabhängigkeit erlaubt es unseren Stadtführern außerdem, immer ihre persönliche Meinung mitteilen – von Warnungen vor Touristenfallen bis hin zu Geheimtipps für den Bar- und Restaurantbesuch.

Nachhaltiger Tourismus – Wir befürworten die Prinzipien des nachhaltigen Tourismus. Während der Stadtbesichtigung werden keine motorisierten Verkehrsmittel verwendet. Die Gruppen umfassen nicht mehr als 20 Personen. Wir fördern ausschließlich lokale Geschäfte und Produkte, ohne eigenen Vorteil daraus zu ziehen.